Generalversammlung 2018/19

Die "Eintracht"-Schützen Etterschlag führten jüngst ihre turnusmäßige Generalversammlung für das Schießjahr 2018/2019 durch.

Erster Schützenmeister Paul Wischnewski eröffnete die Versammlung mit der Begrüßung des Ersten Gauschützenmeisters Andreas Lechermann sowie der zahlreichen Vereinsmitglieder. Nach dem Gedenken der verstorbenen Schützen zog er Bilanz des letzten Schießjahres. Anschließend wurde der Bericht des Kassiers, des Sportleiters und des Jugendleiters vorgetragen. Einstimmig wurde die Vorstandschaft entlastet.

In seinem Grußwort ging Andreas Lechermann besonders auf die Bedeutung der Vereine für das gesellschaftliche Leben in den Gemeinden und dem hohen Stellenwert des Ehrenamtes ein. Besonders sei den Geldgebern, Sponsoren und unermüdlichen Arbeitern zu danken die es möglich machten so eine schöne Schießanlage zu erstellen.

Anschließend wurde Michael Janker mit der Verdienstnadel des Bezirks Oberbayern geehrt. Mit dem Verdienstzeichen Silberne Gams wurde Klaus Schmidt und in Abwesenheit Joachim Moser ausgezeichnet. Die Verdienstnadel Grün des Bayerischen Sportschützenbundes erhielten Elisabeth Bayer, Wolfgang Bayer und Gerhard Tatzel.

Mit dem Protektorabzeichen seiner Königlichen Hoheit Franz von Bayern wurden Sieglinde Gartner und Gertraud Wischnewski geehrt.

Mit dem Gauehrenzeichen Silber wurde Sabine Bayer ausgezeichnet.

Das Vereinszeichen in Gold erhielten Elisabeth Bayer, Wolfgang Bayer, Sieglinde Gartner, Gertraud Wischnewski und Paul Wischnewski.

Foto v.l. Paul Wischnewski, Klaus Schmidt und Andreas Lechermann.