Königschießen 2019

Die "Eintracht"-Schützen Etterschlag haben die neuen Schützenkönige 2019 ermittelt.

Zahlreich erschienen die Vereinsmitglieder zur Königsproklamation, die traditionell im Rahmen eines Preisschießens durchgeführt wurde.

Wie schon im Vorjahr werden die "Eintracht"-Schützen auch heuer von einer Schützin regiert. Monika Zechmann, seit vielen Jahren Vereinsmitglied, sicherte sich den Titel mit einem 86,5 Teiler und damit die Königswürde.

Vorjahresregentin Sabine Bayer wurde als Vizekönigin mit der Wurstkette dekoriert. Max Wischnewski, ebenfalls ein langjähriger Schütze, sicherte sich den dritten Platz und wurde damit Breznkönig. Die Würste und Brezen waren gut in Folie verpackt und wurden bei der anschließenden Feier von den Schützen verspeist. Dieser Brauch gehört seit Jahrzehnten zur Feier der neuen Schützenkönige.

Die Jungschützen werden dieses Jahr von Lukas Fastner regiert, Vizejugendkönig wurde Tobias Fastner vor Felix Bergschneider.

Josef Wörle konnte sich mit einem 9,4 Teiler den ersten Sachpreis sichern, dicht gefolgt von Werner Riedel mit einem 13.3 Teiler und Michael Janker mit einem 17,2 Teiler.

 

 

Foto: v.l.n.r.:

2. Schützenmeister Wolfgang Bayer, Jugendleiter Walter Kagerer, Felix Bergschneider, Lukas Fastner, Tobias Fastner, Sabine Bayer, Monika Zechmann, 1. Schützenmeister Paul Wischnewski, Max Wischnewski