Nikolausschießen 2018

Die Schützengesellschaft "Eintracht" Etterschlag führte auch in diesem Jahr wieder das traditionelle Nikolausschießen mit einem Preisschießen durch. Die Schützen erschienen zahlreich, und an den Schießständen wurde ehrgeizig um einen der schönen Preise oder gar die Nikolausscheibe gerungen.

Nach der Ansprache des 1. Schützenmeisters Paul Wischnewski herrschte gespannte Aufmerksamkeit, wer denn nun dem Vorgabeteiler 135 auf die Nikolausscheibe am nächsten gekommen war.

Erster wurde das langjährige Vereinsmitglied Franz Freymann mit einem

133,4 Teiler. Die Freude war groß, denn es war die erste Schützenscheibe, die er gewann. Zweiter wurde Martin Bergschneider mit einem 128,5 Teiler, gefolgt von Gerhard Tatzel mit einem 142,0 Teiler.

Die Sachpreise wurden auf einen 185 Teiler ausgeschossen. Walter Kagerer (188,3 Teiler) konnte sich den ersten Preis vor Werner Riedel (188,7 Teiler) und Ulrike Tatzel (188,8 Teiler) sichern.

Bei einer harmonischen Feier konnten sich die Mitglieder in dem schön geschmückten neuen Schützenheim gut auf die Vorweihnachtszeit einstimmen.

Im Bild v.l.: Martin Bergschneider, Franz Freymann, Gerhard Tatzel, Paul Wischnewski.